FR  DE  EN  ES  PT
Thema Orte Personen
Staatsarchiv Wallis – Mediathek Wallis – Walliser Kantonsmuseen
Startseite | Forschungsförderung | Hilfe | Geschichte der Walliser Auswanderung | Die Bestände des Staates Wallis

Die Bestände des Staates Wallis

Der bedeutendste Bestand ist derjenige des Departements des Innern (AEV, DI) : Er enthält zahlreiche Dossiers über die Walliser Auswanderung im XIX. Jahrhundert, darunter das Register Auswanderung (siehe Register Auswanderung oben). Folgende Dossiers dieses Bestands sind an dieser Stelle erwähnenswert: :

 

AEV, DI, 194-195

Enthält Dossiers über die Auswanderung zwischen 1817 und 1869, insbesondere über die Auswanderung nach Algerien, nach den Vereinten Nationen, nach Brasilien, Argentinien und Uruguay.

1817-1869

AEV, DI, 356.25

Drucksachen im Zusammenhang mit der Auswanderung; insbesondere: Entwurf zur kantonalen und eidgenössischen Gesetzgebung über die Auswanderung.

1852-1888

AEV, DI, 356.27

Zusammenfassende Tabellen über die Walliser Auswanderung pro Bezirk und Gemeinde.

1850-1874

AEV, DI, 357.1

Liste der Auswanderungsagenturen und deren vom Bundesrat anerkannten Unteragenten.

1881-1897

AEV, DI, 357.3.1

Eidgenössische Organisation der Auswanderung: Gesetzgebung, Informationen über die Tätigkeit dieser Branche, usw.

1879-1897

AEV, DI, 358

Register Auswanderung. Namensverzeichnis der Emigrierten pro Bezirk und Gemeinde mit folgenden Angaben: Abstammung, Geburtsjahr, Beruf, Herkunft, letzter Wohnort, Datum der Abreise und Zielort.

1849-1879

 

Powered by 
 - Gehostet auf dem wissenschaftlichen Netzwerk Wallis VSnet
Département de l’Intérieur 194.4.1
Musées Cantonaux, 4350 2016/3 2/7
Musées Cantonaux, 4350 2016/3 2/7
Musées Cantonaux, 4350 2016/3 2/7
Musées Cantonaux, 4350 2016/3 2/7
Département de l’Intérieur 356.26